20. BOW-Forum

Das BOW feierte am 29.10.2009 mit beinahe 200 Gästen  in der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld das 20. Jubiläum. Die Veranstaltung war ein echtes Highlight in der BOW-Geschichte.

Der zentrale Vortrag von Dr. Hans-Georg Häusel beschäftigte sich mit der neurolinguistischen Wahrnehmung. „Über 70 % unseres Verhaltens und unserer Entscheidungen basieren auf unbewussten Mechanismen“, erläuterte der Psychologe aus München und stellte die neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschung und der Evolutionsbiologe vor. Das limbische System, über das jedes Tier und jeder Mensch seit Millionen von Jahren verfügt, entscheidet noch immer darüber, ob und wie Informationen aufgenommen werden.

Der Vortrag zum Thema „Think Limbic“ wurde von den Teilnehmer/innen mit großem Interesse aufgenommen.

Die Veranstaltung wurde mit einführenden Worten der BOW-Vorsitzenden Lena Strothmann MdB und des Hausherrn Ortwin Goldbeck eröffnet, es folgten Musik des Ensembles VinoRosso , Video-Grußworte von Jean Pütz, Michael Thamm und Dr. Stephan Feldhaus sowie ein „limbisches Büffet“, Fotopräsentationen aus den vergangenen Jahren und viele Gespräche im Foyer.

von links: Dr. Hans-Georg Häusel, Festredner, Regina Westerfeld, BOW-Geschäftsführerin, Detlef Helfer, BOW-Geschäftsführer, Lena Strothmann MdB, BOW-Vorsitzende, Ortwin Goldbeck, stellvertr. BOW-Vorsitzender

BOW-Forum mit Jean Pütz