22. BOW-Forum: „Wind of Change“ – Wie gehen Unternehmen mit Veränderungen um? „

Am 29.03.2012 fand das 22. BOW-Forum zum Thema: „Wie gehen Unternehmen mit Veränderungen um?“, in der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld statt. Verschiedene ExpertInnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis berichteten über ihre Erfahrungen rund um Innovationen und Veränderungen in Unternehmen.

Ortwin Goldbeck, Vorsitzender des BOW, eröffnete die Veranstaltung und brachte das Thema mit den Worten, „wir alle wissen, dass sich sowohl das Wetter für die Segler als auch die Außeneinflüsse auf unsere Unternehmen und unsere Gesellschaft manchmal ziemlich extrem ändern können“, auf den Punkt.

Den theoretischen Unterbau lieferte Prof. Dr. Swetlana Franken von der Fachhochschule Bielefeld. Sie referierte über Faktoren, die es Unternehmen ermöglichen, in einer komplexen, dynamischen Umwelt zu bestehen. „Die drei Erfolgsfaktoren für Unternehmen der Zukunft sind Kreativität, Kundennähe und Agilität“. Weiterhin sei Veränderung ein Prozess, der nur gemeinsam mit den Mitarbeitern zu bestehen sei. Ängste und Vorbehalte müssten ernst genommen und in einem kommunikativen Prozess ausgeräumt werden.

Dr. Klaus Mehnert, Holter Regelarmaturen, beschrieb das Veränderungsmanagement als Teil der Unternehmenskultur. Ziel sei es, den Dialog mit den Angestellten zu suchen, um eine Kultur des Mitdenkens zu schaffen.

Jörg Hesse, Gundlach Verpackung, berichtete über seine Erfahrungen aus der Praxis. Um Fortschritt zu ermöglichen, müsse eine vertrauensbasierte, gesunde Unzufriedenheit in einer Firma herrschen, die ebenfalls durch Kritikfähigkeit von Führungskräften geprägt sei.

Abschließend sprach Rudolf Delius, Delius GmbH, über Werte innerhalb eines Unternehmens. Die Delius GmbH musste zu Beginn der 1990er Jahre aufgrund von starken Veränderungen am Markt massiv Stellen abbauen. Dies stelle insbesondere für ein traditionell geführtes Familienunternehmen einen schweren Einschnitt dar. Bei aller Schwierigkeit sei es gelungen, diesen Prozess durch Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit nachhaltig zu gestalten.

Die anregende und intensive Diskussion während der Veranstaltung wurde von Bernd Steffestun, tbz Paderborn, moderiert. Zur Untermalung führten Daniel Scholz und Canip Güdogdu mehrere kleine Theaterstücke zum Thema „Veränderung“ auf. Das BOW bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen und Teilnehmern für das rege Interesse an der Veranstaltung.

Hier finden Sie die Präsentationen zu den Vorträgen:
Ortwin Goldbeck
Prof. Dr. Swetlana Franken

Dr. Klaus Mehnert
Rudolf Delius

 


Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *