„be smart“ – neues Projekt im Übergang von Schule in den Beruf

flyer_deck_be-smartAb dem 25.03.2017 bieten wir zusammen mit der Paul Hettich GmbH & Co.KG, der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co.KG, der IHK-Akademie GmbH, der SBH West GmbH,  dem ZDI Zentrum Minden-Lübbecke und der Familie-Osthushenrich-Stiftung ein schulbegleitendes Projekt zur vertieften Berufsorientierung an.

Zielgruppe des Projektes sind alle Schüler und Schülerinnen der 9. Klasse, die nach der 10. Klasse eine praktische Berufsausbildung absolvieren wollen, sich für technische Berufe interessieren und Praxis in einem der führenden Ausbildungsbetriebe der Region erleben wollen.

Im Projekt „be smart“ setzen die Schüler/-Innen verschiedene technische Projekte um, absolvieren ein Team- und ein Benimmtraining, lernen Metall und Elektroberufe kennen, können sich bei der weiteren Berufsplanung – auf Wunsch auch mit Eltern – beraten lassen und bekommen zusätzliche Unterstützung bei der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz.

Das Projekt findet in der Zeit von März bis Dezember 2017 an 18 Samstagen von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr in den genannten Unternehmen statt.

Ziel des Langzeitprojektes ist es den Schülern/-Innen der 9. Klasse eine weitere Möglichkeit zu eröffnen, sich zu orientieren und sich darüber klar zu werden, ob eines der angebotenen Berufsfelder das Richtige ist, im Team neues Können zu erwerben, die Atmosphäre eines großen Unternehmens kennen zu lernen und die Chance auf einen passgenauen Ausbildungsplatz durch die gemachten Erfahrungen erfolgreich zu nutzen.

Für weitere Informationen können sich interessierte Schüler/-Innen, Unternehmen und Lehrer/-Innen gerne an uns wenden.

 


Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *