Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Das 1 x 1 der internationalen Vertragsgestaltung


Kursnummer:
1721005

Kategorie:
Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, Organisation

 
Außenwirtschaft / Recht


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
Do., 12.10.2017

Zeiten:
09:00 - 12:30

Dauer:
4 Stunden

Preis:
120 €


Veranstalter:
IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Kontakt:
Frau Heike Sieckmann
Tel.: +49.521.554300
E-Mail: heike.sieckmann@ihk-akademie.de


Kursinhalte:


• Wissen Sie, welche Besonderheiten im internationalen Rechtsgeschäft für die wirksame Einbeziehung von AGB gelten? • Wissen Sie, welche Chancen und Risiken mit dem UN-Kaufrecht aus Käufer- und aus Verkäufersicht verbunden sind? • Ist wirklich gesichert, dass Sie im Streitfall die deutschen Gerichte anrufen können und der Vertragspartner Sie nicht vor seinem Heimatgericht verklagt? Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit „Nein“ oder einem nur sehr zögerlichen „Ja“ beantwortet haben, ist dieses Seminar genau das Richtige für Sie. Anhand von einfachen Beispielsfällen und übersichtlichen Schaubildern wird systematisch erklärt, was bei internationalen Kaufverträgen zu beachten ist und wie Sie Ihre Risiken minimieren können. Denn in 100% der Export- und ca. 80% der Importgeschäfte ist im Grundsatz das UN-Kaufrecht maßgeblich, die Verträge richten sich in den wesentlichen Fragen nicht nach dem deutschen BGB oder HGB! Daher müssen Exporteure und Importeure gleichermaßen die wichtigsten Unterschiede zwischen dem „bekannten“ BGB bzw. HGB einerseits und dem UN-Kaufrecht andererseits kennen, um in der Vertragsgestaltung gegebenenfalls gegensteuern zu können. Viele Verträge im internationalen Geschäft werden allein unter kaufmännischen Gesichtspunkten abgeschlossen und Fragen der Risikobegrenzung und Zahlungssicherung werden nicht hinreichend berücksichtigt. Erfahrungsgemäß gelingt es deutschen Unternehmen nur in den allerseltensten Fällen, ihre AGBs wirksam einzubeziehen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen, die ihre Chance im Import- und Exportgeschäft suchen, benötigen hier Orientierung, Praxistipps und qualifizierte Informationen. • Welches Recht ist auf den Vertrag anwendbar und warum? • Anwendungsbereich des UN-Kaufrechts • Inhalte des UN-Kaufrechts • Einbeziehung von AGB • Pflichten des Käufers und Verkäufers • Gewährleistung/Garantie • Was ist in einem Importvertrag/ Exportvertrag zwingend zu beachten? • Anwendungshinweise zu den Incoterms • Zahlungssicherung • Forderungsdurchsetzung • Praxistipps • Diskussion und Erörterung von Einzelfragen Sie erhalten Ideen, Anregungen und Formulierungsvorschläge, wie Sie Verträge im internationalen Geschäft vorteilhafter gestalten können. Zudem werden systematisch die Grundstrukturen bei internationalen Kauf- und Verkaufsverträgen vermittelt. Unternehmensinhaber/-innen, Geschäftsführer/-innen, Leitende Angestellte aus den Bereichen Export/Import, Einkauf, Vertrieb, Logistik, Recht und Controlling, Produktion