Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Fachkraft Controlling (IHK)


Kursnummer:
1724092

Kategorie:
Abschlussbezogene Aus- und Weiterbildung

 
Fachkräfte / Rechnungs- wesen


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
17.11.2017 - 09.03.2018 (Fr.)

Zeiten:
09:00 - 17:00

Dauer:
100 Stunden

Preis:
1190 €


Veranstalter:
IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Kontakt:
Herr André Reinisch
Tel.: +49.521.554300
E-Mail: andre.reinisch@ihk-akademie.de


Kursinhalte:


Die Herausforderung und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erfordern ständig Anpassungen an die Märkte, die Wettbewerber und die Kostensituation. Zielgerichtet und effektiv muss das Controlling eine sichere Grundlage liefern, um schnell und ertragswirksam die richtigen Entscheidungen zu treffen. Praxisnah, mittelstandsgerecht und effektiv werden Ihnen die notwendigen Grundlagen und die modernen Instrumente Schritt für Schritt vermittelt. Mit der Projektarbeit wird gewährleistet, dass Sie die Inhalte eigenständig und praxisnah umgesetzt werden. Alle Themen werden immer mit tatsächlichen und echten Beispielen erläutert und geübt, so dass deutlich wird, wie Instrumente und Methoden angewandt werden können. Blended Learning – das Beste aus zwei Welten: Blended Learning ist eine moderne Form der Wissensvermittlung. In ihr wird das „klassische“ Lernen in Präsenzveranstaltungen verknüpft mit und ergänzt durch selbstgesteuertes und tutoriell begleitetes Selbstlernen mit digitalen Medien in virtuellen Lernräumen. Durch die enge Verzahnung von Präsenzphasen und E-Learning bietet Blended Learning eine Reihe von Vorteilen: + Zeitliche und räumliche Flexibilität + Selbstbestimmtes Lernen in Tempo und Häufigkeit + Hohe Nachhaltigkeit und bessere Integration in die Praxis durch Kombination aus Theorie- und Praxisphasen + Optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis durch Reduzierung der Nebenkosten wie z. B. Fahrtzeiten, Hotelkosten etc. + Vereinbarkeit von Weiterbildung, Beruf und Familie + Direkte soziale Interaktion mit Teilnehmenden und Dozenten + Hoher Lerntransfer in den Präsenz-phasen durch Team-Building, Rollenspiele, Selbsterfahrungsübungen und Netzwerkbildung Dieser Lehrgang besteht aus einer 32 Unterrichtsstunden (Ustd) umfassenden Präsenzphase und ca. 20 Ustd. Online-Meetings im virtuellen Klassenzimmer. Der E-Learning-Anteil umfasst ca. 48 Ustd. Das eigenständige Lernen erfolgt mit Hilfe von Skripten, Video-Tutorials und Selbsttest. In der Präsenzphase wird der Stoff durch Vorträge, Übungen und die Bearbeitung von Business Cases vertieft. Ein individuelles Lernen durch eine optimale Zeiteinteilung zwischen Beruf und Weiterbildung ist somit gewährleistet. Durch den regelmäßigen Online-Kontakt zum Dozenten werden Fachfragen sofort beantwortet und führen zu einem optimalen Lerntransfer der Teilnehmer/-innen. 1. Einführung in das Controlling a. Herkunft, Entwicklung und Ausblick b. Vom Kennzahlensystem hin zu behavioral accounting c. Systematik des internen und externen Rechnungswesen d. Management Accounting: Grundlagen der Bilanzierung und der GuV aus Sicht des Controllings e. Bilanzielle Kennzahlen i. Renditekennzahlen ii. Liquiditätskennzahlen iii. Moderne Kennzahlen (RoCE, EBITDA, ROI, cost /income Ratio) f. Internationale Rechnungslegung: Wie IFRS das Controlling verändert g. Rating: Externes Rating als Herausforderung für das Controlling 2. Internes Rechnungswesen a. Aufbau und Funktion der Kosten- und Leistungsrechnung b. Operative und strategische Bedeutung der Kostenarten c. Verfahren des operativen Controllings i. Betriebsabrechnungsbogen und Reporting ii. Deckungsbeitragsrechnung iii. Kalkulationsmodelle iv. Interne Leistungsverrechnung v. Prozesskostenrechnung vi. Target Costing d. Operative Analyseinstrumente i. Break Even Analyse ii. GAP Analyse iii. Strukturanalyse iv. Weitere Möglichkeiten der operativen Analyse e. Verfahren des Liquiditätsmanagements i. Cash Conversion Cycle ii. Working Capital Management f. Verfahren des strategischen Controllings i. Balanced Scorecard ii. Wertorientiertes Management: Net Present Value und Economic Value Added g. Management Informationssysteme: Aufbau, Funktionen und Nutzen von Kennzahlensystemen und Werttreiber-Bäumen 3. Analyse: Gezielt und sicher den Status Quo ermitteln a. SWOT Analyse b. Porter Analyse c. Lifecycle Analyse d. Five-Forces / Branchenstruktur-Analyse e. Trendexploration f. Schwarze Schwäne und weitere Möglichkeiten 4. Unternehmensplanung: Die Zukunft gestalten, Renditen erhöhen a. Bilanz- und GuV-Planung b. Die Königsklasse: Liquiditätsplanung c. Budgetierung – Grundsätze ordnungsgemäßer Planung i. Absatz- und Umsatzplanung: Den Vertrieb steuern ii. Klassische Verfahren der Kostenplanung iii. Moderne Verfahren der Kostenplanung (Zero-Based, etc.) iv. Better und Beyond Budgeting d. Den Plan steuern: Monitoren, erkennen, eingreifen 5. Finanzierung sicherstellen a. Innen- und Außenfinanzierung b. Investitionsrechnung als Basis der Finanzierung c. Sicherheiten und deren Bedeutung d. Kennzahlen: Anforderungen der Banken e. Finanzierung: Funktion und Bedeutung der Zinsen f. Moderne Verfahren der Finanzierung 6. Chancen nutzen, Risiken vermeiden Der Zertifikatslehrgang „Fachkraft Controlling (IHK)“ richtet sich an: Absolventen/Absolventinnen des Zertifikatslehrgangs „Fachkraft Rechnungswesen“, berufserfahrene Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte mit betriebswirtschaftlichen Grundwissen, die beabsichtigen, Controllingaufgaben zu übernehmen bzw. vorhandenes Fachwissen zu erweitern und zu vertiefen.