Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Gesundheits-Betriebswirt/-in (FHM)


Kursnummer:
1724047

Kategorie:
Abschlussbezogene Aus- und Weiterbildung

 
Betriebswirt - Handwerk - Industrie

Zielgruppe:
Fach-, Führungs- und Führungsnachwuchskräfte aus der Gesundheitswirtschaft


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
- auf Anfrage -

Dauer:
480 Stunden

Preis:
3900 €


Veranstalter:
Fachhochschule des Mittelstands (FHM) GmbH

Kontakt:
Frau Iris Stefanski
Tel.: +49.521.96655261
E-Mail: weiterbildung@fhm-mittelstand.de


Kursinhalte:


Das Studienkonzept zum/zur Gesundheitsbetriebswirt/in (FHM) umfasst vier Kompetenzbereiche: Die allgemeine Wirtschaftskompetenz, die Gesundheitswirtschaftskompetenz, die personale und soziale Kompetenz sowie die Aktivitäts- und Handlungskompetenz. Die Inhalte der Qualifizierung sind so angelegt, dass in Verbindung mit der jeweiligen fachspezifischen Ausgangsqualifikation ein Kompetenzprofil für Führungs- und Leitungsfunktionen entwickelt werden kann. Das Studium baut zunächst auf einer soliden Vermittlung allgemeiner betriebswirtschaftlicher Kenntnisse auf. Neben der Volks- und Betriebswirtschaftslehre werden grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung und Recht vermittelt. Im Bereich der speziellen Gesundheitswirtschaftskompetenz werden die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse um die speziellen Kenntnisse im Gesundheitsbereich erweitert. Neben den Grundzügen und Instrumenten der Gesundheitsökonomie und des Gesundheitsrechts stehen insbesondere die für die Gesundheitsbranche relevanten Bereiche der Leistungsabrechnung und der medizinischen Dokumentation im Vordergrund. Module wie Personalwirtschaft und Personalentwicklung sowie Organisationsentwicklung dienen der Weiterentwicklung der personalen und sozialen Kompetenzen und schärfen das Profil für einen erfolgreichen Aufstieg bei Unternehmen der Gesundheitsbranche. Abgerundet wird das Studium durch die Module im Bereich Aktivitäts- und Handlungskompetenz. Es wird gezeigt, wie Projekte zu steuern sind. Der Bereich schließt mit einer Projektarbeit ab, in der die Studierenden das erworbene Wissen anwenden können und die Ergebnisse im Rahmen eines Kolloquiums präsentieren. Präsenz-, E-Learning- und Fernstudienphasen