Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Intrastatmeldungen - Die Statistik des Warenverkehrs zwischen den EU-Mitgliedsstaaten


Kursnummer:
1811020

Kategorie:
Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, Organisation

 
Außenwirtschaft / Sach- bearbeitung


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
Mi., 14.02.2018

Zeiten:
09:00 - 17:00

Dauer:
8 Stunden

Preis:
210 €


Veranstalter:
IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Kontakt:
Frau Heike Sieckmann
Tel.: +49.521.554300
E-Mail: heike.sieckmann@ihk-akademie.de


Kursinhalte:


Meldungen zur Intrastat sind eine zwingende gesetzliche Verpflichtung. Die rechtzeitige und vollständige Übermittlung der Intrastatmeldungen obliegt einzig dem auskunftspflichtigen Unternehmen. Während die Erstellung der Meldung selbst als weniger problematisch angesehen werden kann, kommen z. B. zur Auskunftspflicht, zur Warenbewertung und zur Behandlung besonderer Geschäftsvorgänge immer wieder Fragen auf. Grenzüberschreitende Bearbeitungsvorgänge, Beistellungen, Montagearbeiten, Teillieferungen, Werklieferungen und -Werkleistungen, Rücksendungen, Ersatzlieferungen, Reihen- und Dreiecksgeschäfte, unternehmensinterne Lieferungen, Gutschriften und Korrekturen sind nur einige beispielhaft aufgezählte Problemfelder. Vermehrt nutzen die Auskunftspflichtigen die innerbetrieblichen Informationsquellen der Umsatzsteuer zur Erstellung der Intrastat. Es ist deshalb wichtig, die Zusammenhänge zwischen Intrastat und Umsatzsteuer zu kennen. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der Kontrollmaßnahmen (Nutzung von Steuerdaten) durch das Statistische Bundesamt. Die Modernisierung der Intrastat hat zwischenzeitlich Fahrt aufgenommen. Kern ist die künftige Möglichkeit zur Nutzung von Versendungsdaten der Partnerländern zur Erstellung der Statistik über die Wareneingänge. Die in diesem Zusammenhang geplanten Neurungen werden vorgestellt. • Das Intrastat-System: Auskunftspflicht, Melde-/Vereinfachungsschwellen, Leitfaden zur Intrahandelsstatistik • Statistische Rechtsgrundlagen / Neuerungen • Intrastat-Compilers Guide • Verlangte Informationen • Ausgewählte Fragestellungen • Berichtszeitraum, Auskunftspflicht bei Reihen und Dreiecksgeschäften, Rechnungs¬wert/Statistischer Wert, Ländernachweise und Ursprungsangaben, Codierungsfragen • Befreiungen und Vereinfachungen • Besondere Waren und Warentransaktionen • Nachträgliche Korrekturen (Gutschriften, Stornos etc.) • Moderne Meldeformen - IDEV • Erfassungssoftware IDES • Die Intrastat im Blickfeld der Umsatzsteuer und des Zolls • Das Kontrollsystem der Intrastat • Umsatzsteuer-Voranmeldung und ZM Daten vs Intrastat • Mahnwesen – Ursachen für Differenzen • Praktische Fallbeispiele/ Teilnehmerfragen/Ausblick • Ausblick: Modernisierung der Intrastat • Exkurs: Die Extrastat und ATLAS Mitarbeiter/-innen in meldepflichtigen Unternehmen, die ihre Kenntnisse aktualisieren möchten, Neueinsteiger/-innen, Spediteure, Steuerberater/-innen und Dienstleister/-innen