Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Nachhaltige Implementierung Lean Deployment


Kursnummer:
1713135

Kategorie:
Informations- und Telekommunikationstechnologien

 
Management


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
23.02.2017 - 24.02.2017 (Do. - Fr.)

Zeiten:
09:00 - 16:30

Dauer:
16 Stunden

Preis:
400 €


Veranstalter:
IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Kontakt:
Frau Ina Konstanty
Tel.: +49.521.554300
E-Mail: ina.konstanty@ihk-akademie.de


Kursinhalte:


Lean Deployment ist ein konzentriertes Verbesserungsprogramm für Mitarbeiter aller Hierarchieebenen. Durch die Nutzung von Erfahrungen, Interessen, Fähigkeiten und verborgenen Potentialen werden positive Veränderungen im ausgewählten Untersuchungsbereich realisiert. Die Zufriedenheit am Arbeitsplatz wird gefördert und die globale Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig gesichert. In der Veranstaltung erfahren Sie anschaulich und in ausgewogener Mischung aus Theorie und Praxis, wie Lean Deployment in Ihrem Unternehmen / Arbeitsumfeld Anwendung finden kann. ? Historie und Entwicklung TPS ? Lean ? Management ? Lean Deployment ? Lean Status Europa versus China ? Vision & Implementierungsstrategie ? Ausgewählte Lean Methoden o 6S & die Bedeutung von Standards o Verantwortlichkeitsmatrix RACI o Lean Daily Management o 8 Arten der Verschwendung in Produktion und Administration o Wertstromanalyse (Value Stream Mapping u. Makigami) o Line Balance auf Basis der Kundentaktzeit o Rüstzeitoptimierung (SMED) o Total Productive Maintenance (TPM) ? Die häufigsten Fehler bei der Implementierung ? Die 3 Säulen im Lean Prozess Der Kursteilnehmer kann das Toyota Produktionssystem (TPS) und die Entwicklung Lean Management - Lean Deployment beschreiben und die Meilensteine für eine nachhaltige Implementierung definieren. Durch zahlreiche praxiserprobte Fallbeispiele kann der Teilnehmer eine unternehmensspezifische Implementierungsstrategie ableiten und kennt Einflussmöglichkeiten zur Schaffung einer Verbesserungskultur. Durch Anwendung von Lean Methoden wird eine Unternehmenskultur geschaffen, die zur gegenseitigen Wertschätzung im Unternehmen und somit zur globalen Wettbewerbsfähigkeit führt. Entscheidungsträger aller Hierarchieebenen, Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen und Abteilungen.