Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Schlüsselstellen in Fach- und Füh- rungsbereichen treffsicher besetzen – Nachfolgemanagement im Unternehmen


Kursnummer:
1811126

Kategorie:
Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, Organisation

 
Management / Unterneh- mens- führung


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
Do., 15.03.2018

Zeiten:
09:00 - 17:00

Dauer:
8 Stunden

Preis:
240 €


Veranstalter:
IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Kontakt:
Frau Heike Sieckmann
Tel.: +49.521.554300
E-Mail: heike.sieckmann@ihk-akademie.de


Kursinhalte:


Bei Investitionen in ‚Humankapital‘ sind Lasten- und Pflichtenhefte ebenso präzise zu erstellen wie bei Investitionen in Technik oder neue Dienstleistungen. Warum? Erstens tragen Fehlbesetzungen später zu Fehl¬entscheidungen bei neuer Technik oder neuen Dienstleistungen bei. Und zweitens führen zu späte Entscheidungen nicht nur bei der Geschäftsführungs- oder Eigentümer-Nachfolge zu gravierenden Organisations- und Kapazitätslücken im Betrieb. Auch für qualifizierte Fach- und Führungsfunktionen ist ein professionelles Nachfolgemanagement mit gut aufeinander abgestimmten praxisnahen Instrumenten für das Aufspüren, Auswählen und Aufbauen geeigneter Stellennachfolger/-innen unbedingt erforderlich. Dabei hat sich das ‚passgenaue‘ Kombinieren von Organisations- und Personalmaßnahmen bestens bewährt. • Nachfolgemanagement als Gemeinschaftsaufgabe aller betrieblichen Entscheidungsträger angehen, denn andernfalls werden die ‚Neuen‘ von den ‚Alten‘ nur schwer oder gar nicht akzeptiert • Stellenzuschnitt und Prozesseinbindung neu zu besetzender Geschäftsführungs- sowie exponierter Fach- und Leitungsstellen auf Zukunftsanforderungen abstimmen • Stelle mit klarem Profil gemäß Markt- und Technologieanforderungen (inklusive IT, IuK) versehen; erst dann ausschreiben und/oder geeignete Kandidaten gezielt ansprechen • Prozess- und Stellenanforderungen im Auswahlverfahren sorgfältig abgleichen mit Kompetenz- und Potenzialprofilen der Bewerber/-innen: Schnell und treffsicher die ‚Spreu vom Weizen‘ trennen • Vorstellungsgespräche gut vorbereitet und in freundlicher Atmosphäre als fachlichen und persönlichen ‚Härtetest‘ durchführen • anschließend im Kreis der bisherigen Entscheidungsträger/-innen durch Abgleichen der fachlichen und persönlichen Einschätzungen fundierte Nachfolgeentscheidungen treffen • Nachfolger/-in einstellen und gemäß den zuvor bereits entwickelten Prozess- und Stellenan-forderungen schrittweise einarbeiten • Wegmarken für Soll-Ist-Abgleiche bezüglich der Einarbeitungsfortschritte vor und nach der Probezeit nutzen Sie erfahren, wie Sie Nachfolgeregelungen in Ihrem Betrieb passgerecht auf Organisations- und Technologie-Merkmale abstimmen sowie auf die Erfolgsfaktoren der Zukunft ausrichten können. Dabei nehmen Sie praxiserprobte Mehrzweck-Instrumente mit, die Sie in Ihrem Betrieb nutzen können. Für alle Schritte werden aufeinander abgestimmte praxisnahe Instrumente vorgestellt und anhand von Beispielen aus Klein- und Mittelbetrieben anschaulich gemacht. Oberste und obere Leitungsebenen sowie Personalmanager/-innen