Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Umsatzsteuer bei grenzüberschreitenden Lieferungen


Kursnummer:
1721030

Kategorie:
Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, Organisation

 
Außenwirtschaft / Sach- bearbeitung

Zielgruppe:
Verkauf, Versand, Export,Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Einkauf, Buchhaltung sowie Personen, die mit der Rechnungsstellung zu tun haben


Veranstaltungsort:
Detmold

Datum:
Mo., 18.12.2017

Zeiten:
08:30 - 16:30

Dauer:
8 Stunden

Preis:
220 €


Veranstalter:
Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold

Kontakt:
Frau Andrea Schlüter
Tel.: +49.5231.760131
E-Mail: schlueter@detmold.ihk.de


Kursinhalte:


Unter Anwendung von Fallbeispielen werden Grundkenntnisse in der umsatzsteuerlichen Behandlung sowohl innergemeinschaftlicher als auch außergemeinschaftlicher Lieferungen unter Berücksichtigung der aktuellen Änderungen und Rechtsprechung vermittelt. Dabei wird besonderer Wert auf die Besonderheiten bei Reihen- und Dreiecksgeschäften gelegt. Inhalte: - Grundlagen - Begriffe wie Leistungen, Lieferungen, Lieferort, Inland, Ausland, Gemeinschaftsgebiet, Drittländer, Verbringen, Ausfuhr - Zuordnung des Warentransports zu einer Lieferung - Unterscheidung bewegte und ruhende Lieferung - Ortsbestimmung der Lieferung - Steuerbarkeit und Steuerpflichtigkeit von Lieferungen - Systematik der Umsätze - Aktuelle Änderungen von Rechtsnormen und Entwicklungstendenzen - Lieferungen innerhalb der EU und in Drittländer - Innergemeinschaftliche Lieferungen - Nachweispflichten gegenüber dem Finanzamt - Verbringungsnachweise (u.a. Gelangensbestätigung) - Ausfuhrnachweise (ATLAS-Ausgangsvermerk) - MwSt-Vorschriften in der EU - Umsatzsteueridentifikationsnummer und Prüfungsverfahren - Steuerbefreiungen - Steuerliche Auswirkung der Lieferbedingung - Sonderfälle - Dreiecksgeschäfte - Reihengeschäfte - Lieferungen an verbundene Unternehmen bzw. Konsignationslager - Lieferungen an Privatpersonen, Besonderheiten im Versandhandel - Praktische Beispiele