Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Zollprüfung ohne Beanstandung - Organisation des betrieblichen Zollwesens


Kursnummer:
1721020

Kategorie:
Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, Organisation

 
Außenwirtschaft / Sach- bearbeitung

Zielgruppe:
Verantwortliche und Mitarbeiter/innen aus dem Bereich Zollabwicklung (Import/Export/Exportkontrolle)


Veranstaltungsort:
Detmold

Datum:
Di., 17.10.2017

Zeiten:
09:00 - 17:00

Dauer:
8 Stunden

Preis:
220 €


Veranstalter:
Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold

Kontakt:
Frau Andrea Schlüter
Tel.: +49.5231.760131
E-Mail: schlueter@detmold.ihk.de


Kursinhalte:


Die im Zollbereich tätigen Mitarbeiter stehen in ständigem Konflikt zwischen den Forderungen ihrer Kollegen und Vorgesetzten und der Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen. Die ständig wachsenden Auflagen und sonstigen Anforderungen, die die im Außenhandel beteiligten Behörden stellen, machen die Arbeit immer unüberschaubarer. Sie werden so gut es geht erfüllt; zum Teil aber auch schlicht übersehen oder vergessen. So kann die Zollprüfung zur bösen Überraschung werden: Fehlender Informationsfluss und sonstige, aus Sicht der Prüfer zu beanstandende Mängel werden aufgedeckt, teilweise mit erheblichen finanziellen und häufig auch bußgeldrechtlichen Konsequenzen. Dabei kann gerade die Zollabteilung - eine gute Organisation vorausgesetzt - durchaus nennenswerte Kosteneinsparungen erreichen, ohne selbst entsprechende Kosten zu verursachen. Inhalte: - Wirkungsvolle Funktion und Organisation der Zollabteilung - Informationsaustausch mit relevanten Abteilungen - Gestaltungsmöglichkeiten der Abläufe (abgabenrechtlich/organisatorisch) - Optimierung durch Nutzung vereinfachter Zollverfahren - Reduzierung des administrativen Aufwands - Risikoabschätzung - Die Zollprüfung - Maßnahmen zur Vermeidung des Vorwurfs einer Organisations- und Aufsichtspflichtverletzung der Geschäftsführung