Personalentwicklung im Mittelstand

20150414_flyer

Das 1. BOW-Gespräch 2015 (14.04.2015) „Personalentwicklung in KMU“ bei der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg war eine sehr gelungene Veranstaltung.

Heineke, Heinz_Heinz Heineke, Aufsichtsrat und Mitbegründer der Schleupen AG, stellte den Teilnehmern anschaulich dar, warum sich die Scheupen AG ab 2009 systematische Personalentwicklung betreibt. Nach eine internen Analyse, welche Risikofaktoren eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens beeinträchtigen können, war eines der zentralen Ergebnisse die Probleme beim Mitarbeiterrecruting, die Mitarbeiterbindung und die Mitarbeiterentwicklung im Haus. Hier stellte Herr Heineke das von Scheupen entwickelte Personalentwicklungsprogramm „Step“ vor, das ein umfangreiches Maßnahmepaket von fachlicher Weiterbildung, der Weiterbildung von Sozialkompetenzen und Führungskräften, kulturelle und sportliche Aktivitäten, einen Einarbeitungsplan für neue Mitarbeiter und eine Unternehmenskommunikationsplattform umfasst. Wichtig ist hier zu erwähnen, dass in allen Aktivitäten die Mitarbeiter der Standorte und der Tätigkeitsbereiche gemischt wurden, um so ein internes Netzwerk zwischen den Standorten und den Abteilungen aufzubauen.

Heinz Heineke stellt auch klar, dass sich diese Aktivitäten für das Unternehmen auszahlen z.B. durch das Sinken der Fluktuationsquote auf unter 4% und eine erhöhte Ertragskraft. Personalentwicklung für KMU ist nicht nur eine Frage des Geldes, sondern auch eine Haltung der Unternehmensinhaber bzw. Geschäftsführer zu Ihren Mitarbeitern; das fängt schon bei der Wertschätzung und dem Respekt der Führungskräfte gegenüber den Mitarbeitern an, so Heinz Heineke.

Aus Sicht der Teilnehmenden war die Veranstaltung „bodenständig und trotzdem innovativ“ und „pragmatisch, aber gleichzeitig anspruchsvoll“. Für die eigene Arbeit nehmen Sie „viele interessante Besipiele aus der Praxis aus dem Munde eines Entscheiders, die für den Transfer der Personalentwicklung für KMU’s hilfreich sind“ mit.

 

 

 


Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *