BOW-Sonderpreis 2019

Der BOW-Sonderpreis für Nachwuchs-Personalentwickler/-innen in Ostwestfalen-Lippe

Das BOW ist seit mehr als 25 Jahren das größte OWL-weite und branchenübergreifende Netzwerk für die berufliche Aus- und Weiterbildung und die Personal- und Organisations-entwicklung. Initiiert und getragen von den beiden regionalen Industrie- und Handels-kammern, der Handwerkskammer, den Kreishandwerkerschaften, den Arbeitgeberver-bänden und den wirtschaftsnahen Weiterbildungsunternehmen. In den Arbeitskreisen
und Workshops des BOW arbeiten ca. 600 Fachkräfte aus dem Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie der Personalentwicklung aus 400 Unternehmen der Region zusammen. Gerade auch die Digitalisierung der Wirtschaft zeigt, dass die Bedeutung der Personalentwicklung für den Erfolg der einzelnen Unternehmen, aber auch für die gesam-te Wirtschaft zunimmt. Es wird deutlich, dass eine systematische Personalentwicklung,
die aus der Vision des Unternehmens und seiner Kultur entwickelt wurde, die alle Fach- und Führungskräfte in der persönlichen und fachlichen Entwicklung unterstützt und die Motivation aller Mitarbeiter/-innen in Bezug auf lebenslanges Lernen erhöht, insgesamt den Erfolg und die Attraktivität der Arbeitsplätze in der Wirtschaft verbessert.
Aus diesem Grund hält das BOW es für besonders wichtig, einerseits die Bedeutung der Personalentwicklung für den Erfolg von Unternehmen mittels zukunftsweisender und nachhaltiger Personalentwicklungsstrategien einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und andererseits den qualifizierten Nachwuchs in diesem Bereich zu fördern. Deshalb wurde der BOW-Sonderpreis für Nachwuchs-Personalentwickler/-innen in
OWL ausgelobt. Dieser wird 2019 bereits zum 4. Mal vergeben.

Preis

Der BOW-Sonderpreis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Teilnahmebedingungen:

Zielgruppe
Talentierte Nachwuchs-Personalentwickler/-innen, die in Ostwestfalen-Lippe leben, arbeiten oder studieren (z. B. Bachelor/Master/Meister/Personalfachkaufleute
und
Junge Personalentwickler/-innen aus Ostwestfalen-Lippe, die zum
Zeitpunkt der Konzeptentwicklung nicht älter als 30 Jahre und
länger als 3 Jahre im Beruf sind.

Es sollten dargestellt werden:

Das Kurzportrait des Unternehmens oder der Institution
Das Konzept-, Umsetzungs- und Ergebnisdarstellung

Bitte schicken Sie das ausgefüllte Formular (Bewerbung_BOW-Sonderpreis_2019) an die folgende Mailadresse: bernd.steffestun@bow.de. (Zum Ausfüllen des Formulars müssen Sie dieses erst herunterladen und speichern, ansonsten funktioniert die Formularfunktion nicht.)

Bewerbungszeitraum

1. September 2018 – 15. Dezember 2018

Mehr Informationen

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer: Download

Ansprechpartner für Fragen, Beratung
und weitere Informationen:
Bernd Steffestun
T +49 (0)521 – 787166-6
E Bernd.Steffestun@bow.de

 

 

Schirmherr

 

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

 

 

JURY:

Die hochkarätige Jury des BOW-Preises besteht aus Personalern, Wissenschaftlern aus einschlägigen Studiengängen und Unternehmern, die mit Ihrer jeweiligen fachkundigen Expertise die Bewerbungen nach den Kriterien Konzept, Innovation und Nachhaltigkeit bewerten.