Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Betriebswirt im Sozial- und Gesundheitswesen


Kursnummer:
1824211

Kategorie:
Abschlussbezogene Aus- und Weiterbildung

 
Zertifikatslehrgänge / Kaufmännisch


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
01.10.2018 - 30.04.2019 (Sa.)

Zeiten:
08:30 - 13:30

Dauer:
200 Stunden

Preis:
2490 €


Veranstalter:
Fachhochschule des Mittelstands (FHM) GmbH

Kontakt:
Herr -
Tel.: +49.521.9665510
E-Mail: info@fhm-mittelstand.de


Kursinhalte:


Betriebswirte sind inzwischen überall im Gesundheits- und Sozialwesen als kaufmännische Führungskräfte stark nachgefragt. Durch die berufsbegleitende Weiterbildung zum „Betriebswirt im Gesundheits- und Sozialwesen (FHM)“ erwerben Sie Managementkenntnisse und -kompetenzen, um in einer führenden Position erfolgreich zu sein. Sie richtet sich an Fach-, Führungs- und Führungsnachwuchskräfte aus der Gesundheitswirtschaft sowie aus dem Sozial- und Non-Profit-Bereich, die ihre beruflichen Fähigkeiten um betriebswirtschaftliche Kompetenzen erweitern wollen. Die Inhalte der berufsbegleitenden Weiterbildung sind so angelegt, dass in Verbindung mit der jeweiligen fachspezifischen Ausgangsqualifikation ein Kompetenzprofil für Führungs- und Leitungsfunktionen entwickelt werden kann. Das Studium baut zunächst auf einer soliden Vermittlung allgemeiner betriebswirtschaftlicher Kenntnisse auf. Neben dem Basiswissen aus Sozial- und Gesundheitswirtschaft werden grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Personal, Qualitäts- und Projektmanagement vermittelt. Module wie Recht und Marketingmanagement dienen der Weiterentwicklung der fachlichen Kompetenzen, wohingegen das Modul Kommunikation- und Managementkompetenz die personalen und sozialen Kompetenzen schärft. So wird Ihr Profil für einen erfolgreichen Aufstieg in Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesens gestärkt. Abgerundet wird das Studium durch einen stetigen fachlichen Praxisbezug, welcher im Rahmen eines Abschlusskolloquiums präsentiert wird. Kompetente Fach- und Führungskräfte sind im Gesundheits- und Sozialwesen gefragter denn je. Aufgrund des ständig steigenden Bedarfs an Gesundheitsdienstleistungen – unter anderem durch den demografischen Wandel – wächst die Bedeutung karitativer und gemeinwirtschaftlicher Organisationen. Gleichzeitig erfordern Sparzwänge im öffentlich geförderten Gesundheits- und Sozialbereich verantwortungsvolle Entscheidungen rund um Einsparungen, Outsourcing und Privatisierungen. Sind Sie schon in einer Einrichtung des Bildungs-, Sozial- oder Gesundheitswesens tätig und möchten sich neue Karrierechancen ermöglichen? Dann ist das weiterbildende Studium zum „Betriebswirt im Gesundheits- und Sozialwesen (FHM)“ genau die richtige Wahl. Aufbauend auf Ihren beruflichen Erfahrungen vermittelt Ihnen der Lehrgang das entsprechende umfassende Wissen, das Sie benötigen, um leitende Aufgaben im kaufmännischen, organisatorischen und verwaltenden Bereich zu übernehmen. So qualifizieren Sie sich zum gesuchten kaufmännischen Führungsnachwuchs, dem im Gesundheits- und Sozialwesen attraktive Fach- und Führungspositionen offen stehen. Mit Abschluss der Weiterbildung sind Sie in der Lage, sich in Theorie und Praxis mit komplexen Aufgaben im Qualitätsmanagement in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen auseinanderzusetzen und neue Handlungsmöglichkeiten in Ihre praktische Arbeit einzubringen. Sie haben betriebswirtschaftliche Kenntnisse erworben, die Sie befähigen, verantwortungsvolle Entscheidungen als Führungsperson zu übernehmen. Zudem können Sie mit dem Wissen in Personalwirtschaft und Marketingmanagement neue Ziele und Strategien für Ihre Organisation steuern, optimieren und weiterentwickeln.