Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Geprüfte/-r IT-Projektleiter/-in


Kursnummer:
1913065

Kategorie:
Informations- und Telekommunikationstechnologien

 
Operative Professionals / Informatik

Zielgruppe:
Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung im IT-Bereich und einer einschlägigen einjährigen Berufspraxis. Personen mit langjähriger einschlägiger Berufspraxis können ebenfalls teilnehmen.


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
30.03.2019 - 31.10.2020 (Mi.)

Zeiten:
18:00 - 21:15

Dauer:
620 Stunden

Preis:
4950 €


Veranstalter:
IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Kontakt:
Frau Stefanie Pohl
Tel.: +49.521.554300
E-Mail: stefanie.pohl@ihk-akademie.de


Kursinhalte:


Die Informationstechnik hat sich im Technologieland Deutschland als eine der wichtigsten Branchen etabliert. Mit 1,077 Millionen Beschäftigten ist die ITK-Branche noch vor Maschinenbau und Autoherstellern der größte Industriearbeitgeber in Deutschland, wie der Branchenverband BITKOM ermittelt hat. Die Zeiten, in denen man allein mit Fachkenntnissen in diesem boomenden Wirtschaftszweig eine steile Karriere machen konnte, sind allerdings vorbei. Führungspersonal muss sich heute neben einem fundierten IT-Fachwissen durch umfangreiche Kenntnisse im Projektmanagement, betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und Personalführung auszeichnen. Die Weiterbildungsverordnung zum/zur geprüften IT-Professional trägt diesen Anforderungen Rechnung. Der Abschluss als IT-Professional ist im Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) in die Stufe 6 eingegliedert und bewegt sich damit auf Bachelor-Niveau.

Mitarbeiterführung und Personalmanagement
• Personalplanung und Personalauswahl
• Mitarbeiterführung
• Teamführung
• Personalentwicklung und Personalqualifizierung
• Arbeitsrecht

Betriebliche IT-Prozesse
• Beraten von Kunden und Erstellen von Angeboten
• Einrichten, Durchführen und Auflösen von Projekten
• Einführen, Betreuen und Optimieren von Produktionsprozessen
• Leiten von Projekten, einschließlich Planen des Personaleinsatzes und der Mitarbeiterentwicklung

Profilspezifische IT-Fachaufgaben
• Projektanbahnung
• Projektorganisation und Projektdurchführung
• Projektmarketing

Gute Englischkenntnisse in Schrift und Wort. Voraussetzungen für die Zulassung zum Lehrgang: Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der dem Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik zugeordnet werden kann und eine danach erworbene mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis, die der Qualifikation eines zertifizierten Spezialistenprofils entspricht oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis, die der Qualifikation eines zertifizierten Spezialistenprofils entspricht oder eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufspraxis, die der Qualifikation eines zertifizierten Spezialistenprofils entspricht Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu dem angestrebten Abschluss zum „Geprüfte/n IT-Projektleiter/in“ haben. Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie unter http://www.operative-professionals.biz/zulassungsvoraussetzungen.html. Abweichend kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Qualifikationen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Sollten Sie unsicher sein, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, sprechen Sie uns bitte an.