Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Geprüfte/-r Industriemeister/-in Printmedien


Kursnummer:
1924171

Kategorie:
Abschlussbezogene Aus- und Weiterbildung

 
Vorbereitung auf die Meisterprüfungen in der Industrie / Papier / Print


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
06.03.2021 - 28.10.2023 (Sa.)

Zeiten:
08:00 - 14:00

Dauer:
850 Stunden

Preis:
4750 €

Abschluß:
IHK-Prüfung


Veranstalter:
IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH

Kontakt:
Frau Annemarie Teichgräber
Tel.: +49.521.554266
E-Mail: annemarie.teichgraeber@ihk-akademie.de


Kursinhalte:


Die Aufgaben und die Bedeutung des Meisters in der Druckindustrie als Entscheider und Verantwortlicher für die Produktion sind umfangreicher geworden. Rationellere Produktionstechniken, zunehmende Digitalisierung und Individualisierung von Printprodukten bei ständig steigenden Qualitätsansprüchen kennzeichnen die Produktionsbedingungen. Neben Führungs- und Ausbildungsaufgaben übernehmen Meister/-innen die Verantwortung für die Technik sowie die störungsfreie Koordination der Abläufe, für Qualitätssicherung sowie für die Sicherheit im Betrieb. Zu den erweiterten internen Aufgaben kommen zusätzliche externe wie unmittelbarer Kontakt zu Kunden und Zulieferern. Anders als die Ingenieure haben die Industriemeister/-innen den wichtigen Kontakt zur Basis.

Grundlegende Qualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb



Handlungsspezifische Qualifikationen

Medienproduktion

  • Produkte und Prozesse der Print- und Digitalmedienproduktion
  • Printmedienproduktion
  • Druck- und Druckweiterverarbeitungsprozesse
  • Printmedienkalkulation und Produktionsplanungssysteme
  • Vorbereitung auf Gesamtplanung


Personalmanagement

  • Marketing
  • Kosten- und Leistungsmanagement
  • Medienrechtliche Vorschriften


zzgl. Berufs- und Arbeitspädagogischer Teil (ADA gem. AEVO). Dieser Lehrgang muss separat zum Meisterlehrgang gebucht werden. Er kann bei der IHK-Akademie als Vollzeitkurs (12 Tage), Online-Kurs oder berufsbegleitender Kurs (2x Unterricht in der Woche) besucht werden. Die erfolgreiche Prüfungsteilnahme ist Zulassungsvoraussetzung zu den Handlungsspezifischen Qualifikationen.

Im Lehrgang werden die Teilnehmer/-innen für die Zukunft gerüstet. Sowohl auf die neuen Aufgaben wie auch auf die anerkannte Fortbildungsprüfung zum/zur Industriemeister/-in. Facharbeiterinnen und Facharbeiter aus dem Printbereich mit einer einjährigen einschlägigen Berufspraxis oder Facharbeiterinnen und Facharbeiter mit einer technischen Ausbildung aus einem anderen Bereich und einer dreijährigen einschlägigen Berufspraxis oder Personen, die eine mindestens vierjährige einschlägige Berufspraxis nachweisen können. Auch wer andere Nachweise vorlegen kann, die eine Zulassung rechtfertigen, kann zugelassen werden. Sollten Sie unsicher sein, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen, sprechen Sie uns bitte an.