Kurse

Weiterbildung/Fortbildungsangebot:

Integrationsmanager/in


Kursnummer:
1824225

Kategorie:
Abschlussbezogene Aus- und Weiterbildung

 
Zertifikatslehrgänge / Gesundheit


Veranstaltungsort:
Bielefeld

Datum:
- auf Anfrage -

Zeiten:
08:30 - 13:30

Dauer:
150 Stunden

Preis:
1920 €


Veranstalter:
Fachhochschule des Mittelstands (FHM) GmbH

Kontakt:
Herr -
Tel.: +49.521.9665510
E-Mail: info@fhm-mittelstand.de


Kursinhalte:


Das weiterbildende Studium zum Integrationsmanager richtet sich zum Beispiel an pädagogische Fachkräfte, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen oder Pädagogen, die im Rahmen ihrer rechtlichen und administrativen Aufgaben für ihre Arbeit mit Geflüchteten zuständig sind. Darüber hinaus spricht es auch ehrenamtlich aktive Personen an, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, geflüchtete Menschen in ihrem neuen Alltag zu begleiten und zu unterstützen. Das Modul „Case Management in der Flüchtlingshilfe“ vermittelt Grundlagen des Case Managements mit dem Anwendungsbezug Flüchtlingshilfe. Es befähigt Sie, dieses Instrument geeignet einzusetzen und zu nutzen. Im Modul „Rechtliche Aspekte der Flüchtlingshilfe und Sozialsysteme in Deutschland inklusive Sozialpolitik“ erhalten Sie einen Überblick über rechtliche Grundlagen im Kontext von Flüchtlingshilfe. Inhaltlich geht es um das Recht auf Asyl in der BRD inklusive der damit verbundenen rechtlichen Fragestellungen, die sich hinsichtlich der Anerkennung als Flüchtling, der Erteilung eines Aufenthaltsrechts und der Berechtigung soziale Leistungen zu erhalten, ergeben. Ebenso werden Möglichkeiten der Integration und die Möglichkeiten der Arbeitsaufnahme erörtert. Das Modul „Interkulturelle Sensibilisierung und Zweitspracherwerb“ schult den feinfühligen Umgang mit den Menschen einer fremden Kultur. Das Modul „Flüchtlingsschutz und Resilienzförderung“ thematisiert die Auswirkungen von Krieg und Flucht sowohl im Hinblick auf den Personenkreis der Flüchtlinge als auch der Fachkräfte. Psychische Widerstandsfähigkeit und Selbstsorge sind dabei wichtige Aspekte. In den Vorlesungen zum Modul „Bildung, Beruf und Arbeit“ setzen Sie sich mit schulischer und beruflicher Bildung sowie den Möglichkeiten in den Arbeitseinstieg auseinander. Vor dem Hintergrund der spezifischen Situation der Flüchtlinge in Deutschland sind Bildungsziele, bildungsethische Aspekte, pädagogische Zugänge sowie Kriterien für Bildungsqualität zu reflektieren. Der unmittelbare Handlungsbezug steht im Mittelpunkt des Moduls „Theorie-Praxis-Transfer im Rahmen berufsspezifischer Arbeitsfelder“.